• Kompetenzatlas Elektromobilität

    Baden-Württemberg und die Region Stuttgart sind bundes- und europaweit Vorreiter auf dem Gebiet der Elektromobilität.
    Die Online Version des Kompetenzatlas Elektromobilität bietet die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild über die vielfältigen Aktivitäten im Land zu machen und gezielt nach passenden Unternehmen und Organisationen zu recherchieren.

zurück

Heldele GmbH

Ladeinfrastruktur muss sicher und leistungsfähig sein


Ansprechpartner

Ansprechpartner Heldele GmbH

Georg Thomas
Uferstraße 40 – 50
73084 Salach
Tel.: +49 7162 4002 351
Fax: +49 7162 4002 10
georg-thomas@remove-this.heldele.de
www.heldele.de

Organisationstyp

Energietechnik und Infrastruktur

Kategorie

Unternehmen


Heldele ist Partner für die komplette Infrastruktur-Lösung

Im Bereich Elektro- und Kommunikationstechnik ist Heldele führender Dienstleister. Seit 50 Jahren verlassen sich Heldele-Kunden auf höchste Qualitätsstandards und modernste Technik.

Die annähernd 500 hochqualifizierten Mitarbeiter sind an den Standorten Salach, Stuttgart, München, Singen, Eltville und Karlsruhe tätig. Sie realisieren Projekte aus den Bereichen Gebäudetechnik, IT & Kommunikationstechnik, Automation und E-Mobility von der Konzeption bis zur Wartung.

Die Kernkompetenz von Heldele im Bereich E-Mobility ist die Entwicklung, Herstellung, Installation und Wartung von Ladestationen. Nach einer qualifizierten Infrastrukturanalyse wird die optimale Ladelösung ermittelt und die Installation geplant und ausgeführt. Je nach Vorortgegebenheiten und Modellvarianten betrachten die Heldele-Techniker jedes Projekt individuell. Damit ist eine sichere, leistungsfähige Funktion der Ladeinfrastruktur gewährleistet.
Der deutschlandweite, umfassende Service von Heldele gibt auch nach der Installation Sicherheit und ermöglicht schnellen Support. Das breitgefächerte Know-how im Bereich Elektro-Kommunikationstechnik ist die beste Voraussetzung für ein funktionierendes System, auf das Sie sich immer verlassen können.
Als Projektpartner im Flottenprojekt „Get eReady“ innerhalb des „Schaufensters Baden-Württemberg“ ist die Heldele GmbH für die Entwicklung und Umsetzung eines vernetzten Infrastrukturkonzeptes verantwortlich.

Im Projekt „EMiS Elektromobilität im Stauferland“ erforschen die Heldele E-Mobility Spezialisten mit regionalen Projektpartnern, welche Anforderungen und Chancen Elektromobilität in Städten mittlerer Größe mit sich bringt.