• Kompetenzatlas Elektromobilität

    Baden-Württemberg und die Region Stuttgart sind bundes- und europaweit Vorreiter auf dem Gebiet der Elektromobilität.
    Die Online Version des Kompetenzatlas Elektromobilität bietet die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild über die vielfältigen Aktivitäten im Land zu machen und gezielt nach passenden Unternehmen und Organisationen zu recherchieren.

zurück

Dürr AG

Entwicklungen rund um den elektrischen Antriebsstrang


Ansprechpartner

Ansprechpartner Dürr AG

Dr. Ralf Schurer
Carl-Benz-Straße 34
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: +49 7142 78 2594
Fax: +49 7142 75 552594
ralf.schurer@remove-this.durr.com
www.durr.com

Organisationstyp

Produktions- und Fertigungstechnik

Kategorie

Unternehmen


Forschung im Rahmen von „ProBat“

Als international führender Anbieter von Lackier- und Produktionstechnik für die Automobilindustrie beschäftigt sich Dürr intensiv mit Fertigungstechnologien im Bereich E-Mobilität.

Basierend auf der Kompetenz und Erfahrung in Endmontagetechnik und Automation legt Dürr einen Schwerpunkt auf die Entwicklung von Produktionsanlagen rund um die Fahrzeugbatterie: Sowohl für den Einbau der Batterie ins Fahrzeug als auch für den Zusammenbau einzelner Batterien werden neue Konzepte entwickelt. Im Rahmen dieser Entwicklungen ist Dürr in verschiedensten Entwicklungsprojekten im Spitzencluster Elektromobilität Süd-West aktiv.
Das Projekt „Projektierung qualitätsorientierter, serienflexibler Batterieproduktionssysteme (ProBat)“ dient der Erforschung von Konzepten und Instrumenten zur Planung und Steuerung einer qualitätsorientierten Batteriesystemherstellung. Dazu werden methodisch Anlagenlayouts und Qualitätssicherungssysteme hinsichtlich Sicherheit und Kosteneffizienz untersucht, bewertet und in einem softwarebasierten Planungswerkzeug gebündelt.
Dadurch können Produktionssysteme von der Klein- bis hin zur Großserienproduktion skalierbar dargestellt werden.

Dürr als Projektleiter führt zusammen mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und namhaften Industriepartnern dieses Projekt durch.