• Kompetenzatlas Elektromobilität

    Baden-Württemberg und die Region Stuttgart sind bundes- und europaweit Vorreiter auf dem Gebiet der Elektromobilität.
    Die Online Version des Kompetenzatlas Elektromobilität bietet die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild über die vielfältigen Aktivitäten im Land zu machen und gezielt nach passenden Unternehmen und Organisationen zu recherchieren.

zurück

ElringKlinger AG

Partner für wegweisende Innovationen


Ansprechpartner

Ansprechpartner ElringKlinger AG

Jan Groshert
Max-Eyth-Straße 2
72581 Dettingen/Erms
Tel.: +49 7123 724 0
Fax: +49 7123 724 9006
info@remove-this.elringklinger.com
www.elringklinger.de

Ansprechpartner
Brennstoffzellentechnologie
Dr. Uwe Maier
Tel.: +49 7123 724 0
Fax: +49 7123 724 9006
info@elringklinger.com


Organisationstyp

Fahrzeughersteller und -zulieferer

Kategorie

Unternehmen


ElringKlinger. Mobilität erfahren – Zukunft entwickeln.

Ob Verbrennungsmotor oder Elektromobilität: Als einer von nur wenigen Automobilzulieferern verfügt ElringKlinger über die erforderliche Kompetenz, um maßgeschneiderte Produkte und Engineering-Dienstleistungen für alle Antriebstechniken der Zukunft zu verwirklichen.

Mit Zylinderkopf- und Spezialdichtungen, Kunststoff-Gehäusemodulen sowie Abschirmsystemen für Motor, Getriebe, Abgasanlage und Unterboden beliefern wir nahezu jeden Fahrzeug- und Motorenhersteller weltweit. Lösungen im Bereich der Abgasnachbehandlung sowie Komponenten für Lithium-Ionen-Batterien und Brennstoffzellen ergänzen unser Portfolio. ElringKlinger hat schon frühzeitig damit begonnen, Produkte für alternative Antriebskonzepte zu entwickeln und in entsprechende Fertigungsanlagen zu investieren. Seit Mitte 2011 produzieren wir Zellkontaktiersysteme und Modulverbinder für Lithium-Ionen-Batterien, die in Hybrid- und reinen E-Fahrzeugen zum Einsatz kommen. Zudem entwickelt und fertigt das Unternehmen Komponenten und Teilsysteme für Hoch- und Niedertemperatur-Brennstoffzellen: Dazu zählen SOFC-Stacks für Lkw-Bordstromversorgungen, Bipolarplatten mit integrierter Dichtungstechnologie, die in PEMFC-Stacks im Pkw-Antriebsstrang eingesetzt werden, sowie komplette PEMFC-Stacks für die Lagertechnik.

Unser vorhandenes Werkstoff- und Prozess-Know-how nutzen wir gezielt für wegweisende Innovationen und umweltgerechte Mobilität. Dafür engagieren sich mehr als 6.200 Mitarbeiter an 41 Standorten weltweit.