• Kompetenzatlas Elektromobilität

    Baden-Württemberg und die Region Stuttgart sind bundes- und europaweit Vorreiter auf dem Gebiet der Elektromobilität.
    Die Online Version des Kompetenzatlas Elektromobilität bietet die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild über die vielfältigen Aktivitäten im Land zu machen und gezielt nach passenden Unternehmen und Organisationen zu recherchieren.

zurück

IPG Automotive GmbH

Taking you to the next level


Ansprechpartner

Ansprechpartner IPG Automotive GmbH

Dr.-Ing. Christian Schyr
Bannwaldallee 60
76185 Karlsruhe
Tel.: +49 721 98520 0
Fax: +49 721 98520 99
info@remove-this.ipg.de
www.ipg.de

Organisationstyp

Informations- und Kommunikationstechnik

Kategorie

Unternehmen


Elektromobilität im virtuellen Fahrversuch

Die Automobil- und Zulieferindustrie steht heute vor großen Herausforderungen: Neue elektrische Antriebskonzepte, kürzere Entwicklungszyklen sowie steigende Variantenvielfalt erfordern neue, leistungsfähige Entwicklungswerkzeuge.

Hier zählt die Simulation längst zu den prozessführenden Disziplinen. Eine wichtige Rolle spielt dabei der virtuelle Fahrversuch, bei dem reale Testfahrten in höchster Präzision 1:1 in die virtuelle Welt verlagert werden – und zwar lange, bevor der erste Prototyp zur Verfügung steht. Die Simulationslösungen von IPG Automotive bieten den Anwendern hier eine hocheffiziente Integrations- und Testplattform. Mit den Werkzeugen und Methoden des virtuellen Fahrversuchs sind bereits in einer frühen Entwicklungsphase sehr genaue Aussagen über die künftigen Gesamtfahrzeugeigenschaften möglich.
So lassen sich in der Simulation neue Konzepte der Elektromobilität, vorausschauende Betriebsstrategien, aber auch Verbrauchseffizienz, Realverbrauch sowie Reichweite durchgängig untersuchen und bewerten. Optimierungspotenziale werden lange vor dem Start der Serienproduktion erkannt, die Effizienz im gesamten Entwicklungsprozess gesteigert.
Zu den weiteren Anwendungsgebieten zählen neben der klassischen Fahrdynamik und modernen Fahrerassistenzsystemen auch Funktionstests komplexer Regelsysteme.

Die Simulationstools des Technologie- und Innovationsführers sind in den Forschungs- und Entwicklungszentren nahezu aller namhaften Automobilunternehmen weltweit im Einsatz.