• Kompetenzatlas Elektromobilität

    Baden-Württemberg und die Region Stuttgart sind bundes- und europaweit Vorreiter auf dem Gebiet der Elektromobilität.
    Die Online Version des Kompetenzatlas Elektromobilität bietet die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild über die vielfältigen Aktivitäten im Land zu machen und gezielt nach passenden Unternehmen und Organisationen zu recherchieren.

zurück

Energy Solution Center (ensoc)

DIE ENERGIEWELT VON MORGEN – SCHON HEUTE


Ansprechpartner

Ansprechpartner Energy Solution Center (ensoc)

Dr. Markus Frank
Haid-und-Neu-Straße 7
76131 Karlsruhe
Tel.: +49 721 754 033 0
Fax: +49 721 754 033 10
info@remove-this.ensoc.de
www.ensoc.de

Organisationstyp

Forschung und Entwicklung

Kategorie

Aus- und Weiterbildung, Forschungsinstitute, Hochschulen


Energiewirtschaftliche Simulation von Elektromobilität und zukünftigen Technologien

Das Energy Solution Center (EnSoC) führt anwendungsorientierte Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der Energiewirtschaft und der Energietechnik unter Einsatz hochleistungsfähiger Informationstechnologie durch.

Das Energy Solution Center wird von seinen Mitgliedern aus Forschung und Wirtschaft getragen, zu denen die Energie Baden-Württemberg (EnBW), Hewlett-Packard, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), SAP, Siemens, T-Systems, bridgingIT und ITVT zählen. EnSoC nutzt dieses leistungsfähige Netzwerk zur Bündelung von Kompetenzen der Partner in den Themen Energiewirtschaft, Energietechnik, IT und Lösungsmethoden.
Ein Schwerpunkt der Arbeiten im Energy Solution Center ist die Simulation von energie-wirtschaftlichen Vorgängen und Abläufen in einem weiten Anwendungsbereich, der auch das Thema Elektromobilität umfasst. In einer von EnSoC erstellten Simulationsumgebung wird die Interaktion von Elektrofahrzeugen, Fahrern und Ladeinfrastruktur sowie ein übergeordnetes Lastmanagement für die Energieversorgung untersucht.

Ergänzt werden diese Simulationen durch die Einbindung weiterer Elemente der Energieversorgung im Bereich Smart Grid und Smart Homes. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.ensoc.de.