• Kompetenzatlas Elektromobilität

    Baden-Württemberg und die Region Stuttgart sind bundes- und europaweit Vorreiter auf dem Gebiet der Elektromobilität.
    Die Online Version des Kompetenzatlas Elektromobilität bietet die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild über die vielfältigen Aktivitäten im Land zu machen und gezielt nach passenden Unternehmen und Organisationen zu recherchieren.

zurück

Rhein-Neckar-Verkehr GmbH

ELEKTROMOBILITÄT AUF SCHIENE UND STRASSE


Ansprechpartner

Ansprechpartner Rhein-Neckar-Verkehr GmbH

Georg Nowak-Hertweck
Möhlstraße 27
68165 Mannheim
Tel.: +49 621 465 1718
Fax: +49 621 465 3262
g.nowak-hertweck@remove-this.rnv-online.de
www.rnv-online.de

Organisationstyp

Mobilitätsanbieter

Kategorie

Unternehmen


Öffentlicher Nahverkehr nimmt Vorreiterrolle ein

Für die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) ist Elektromobilität längst keine Zukunftsmusik mehr, sondern gelebte Realität. Rund 125 Millionen Fahrgäste setzen jedes Jahr auf den umweltfreundlichen elektrischen Nahverkehr; das sind gut 80 Prozent aller RNV-Kunden.

Diese Kernkompetenz gründet auf eine lange Tradition. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts fuhren im Rhein-Neckar-Dreieck die ersten elektrischen Straßenbahnen. Das knapp 200 Kilometer lange Schienennetz der RNV, für das weitere Ausbauten bereits angelaufen sind, bildet heute das Rückgrat des ÖPNV in der Region. Auch im Fuhrpark setzt die RNV konsequent auf moderne Technik.
Als erster Verkehrsbetrieb Deutschlands rüstete sie beispielsweise neue Stadtbahnwagen serienmäßig mit dem von Bombardier Transportation entwickelten MITRAC Energy Saver aus.
Dank moderner Hochleistungskondensatoren, welche die beim Bremsen anfallende Energie speichern und zur Unterstützung des Beschleunigungsvorgangs wieder abgeben, lässt sich der Verbrauch eines Stadtbahnwagens an Traktionsenergie um bis zu 30 Prozent senken.
Auch auf der Straße setzt die RNV auf Elektromobilität. Im Rahmen eines Forschungsvorhabens wird derzeit der Einsatz von induktiv geladenen Elektrobussen im regulären Liniendienst sowie von Servicefahrzeugen vorbereitet.

Darüber hinaus hat die RNV in den letzten Jahren ihre Betriebsleitstelle kontinuierlich modernisiert, sodass diese auch als regionale Drehscheibe für den Einsatz neuer Mobilitätsformen zur Verfügung stehen kann.