• Kompetenzatlas Elektromobilität

    Baden-Württemberg und die Region Stuttgart sind bundes- und europaweit Vorreiter auf dem Gebiet der Elektromobilität.
    Die Online Version des Kompetenzatlas Elektromobilität bietet die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild über die vielfältigen Aktivitäten im Land zu machen und gezielt nach passenden Unternehmen und Organisationen zu recherchieren.

zurück

Univ. Stuttgart – Betriebswirtschaftliches Inst.

Sustainable Mobility Engineering


Ansprechpartner

Ansprechpartner Univ. Stuttgart – Betriebswirtschaftliches Inst.

Prof. Dr. Georg Herzwurm
Keplerstraße 17
70174 Stuttgart
Tel.: +49 711 685 82385
Fax: +49 711 685 82388
herzwurm@remove-this.wius.bwi.uni-stuttgart.de
www.wius.bwi.uni-stuttgart.de

Organisationstyp

Forschung und Entwicklung

Kategorie

Aus- und Weiterbildung, Forschungsinstitute, Hochschulen


Anwendungsnahe Forschung für nachhaltige Mobilitätskonzepte

Der Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II der Universität Stuttgart befasst sich insbesondere mit den Forschungsfeldern Requirements Engineering, Cloud-Computing-Geschäftsmodelle, Software-Plattformen und -Ökosysteme sowie Software-Produktmanagement.

Anwendungsorientierte Forschung findet dabei in den Clustern Advanced Manufacturing, Smart Software Business und Sustainable Mobility statt. Im letztgenannten Forschungscluster nachhaltiger Mobilitätskonzepte steht die ingenieurmäßige Erhebung von Anforderungen an die Implementierung von Informationssystemen zur Unterstützung von Mobilitätsservices im Vordergrund. Darüber hinaus stellen sowohl die Nutzung skalierbarer IT-Services mit Mobile Devices als auch die Untersuchung zukunftsweisender Geschäftsmodelle entscheidende Handlungsfelder dar. Nachhaltige Mobilitäts-konzepte existieren in einem Dreiklang aus ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten. In diesem Spannungsfeld müssen bei der Gestaltung von Informationssystemen zur Unterstützung von Mobilitätsservices organisatorische und technologische Fragestellungen sowie Management- und Führungsaspekte berücksichtigt werden.

Der Lehrstuhl erforscht in den Projekten des LivingLab BWe mobil diese Gestaltungsmöglichkeiten: So werden neben den informationstechnischen, ökologischen und ökonomischen Komponenten in den Projekten zum Thema elektrisch betriebener Bürgerbusse explizit auch soziale Aspekte betrachtet.