• Kompetenzatlas Elektromobilität

    Baden-Württemberg und die Region Stuttgart sind bundes- und europaweit Vorreiter auf dem Gebiet der Elektromobilität.
    Die Online Version des Kompetenzatlas Elektromobilität bietet die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild über die vielfältigen Aktivitäten im Land zu machen und gezielt nach passenden Unternehmen und Organisationen zu recherchieren.

zurück

eMobilitätszentrum Karlsruhe

DIE SMARTE CITY VON MORGEN SCHON HEUTE


Ansprechpartner

Ansprechpartner eMobilitätszentrum Karlsruhe

Uwe Timrott
Heinrich-Wittmann-Straße 23
76131 Karlsruhe
Tel.: +49 721 133 7345
Fax: +49 7721 133 7309
timrott@remove-this.karlsruhe.de
www.emobilitaetszentrum.de

Organisationstyp

Aus- und Weiterbildung

Kategorie

Initiativen und Verbände


E-Mobilität zum Anfassen

Bereits 2010 haben sich Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik darauf verständigt, das Thema E-Mobilität als Beitrag zur „intelligenten Mobilität“ in der Initiative SmarterCity Karlsruhe voranzutreiben.

Als Bestandteil der Komponente SmarterMobility/intelligente Mobilität der
Initiative SmarterCity ist das eMobilitätszentrum Karlsruhe eines der Leuchtturmprojekte. Das eMobilitätszentrum Karlsruhe informiert über die gesamte Wertschöpfungskette der E-Mobilität. Von Energieerzeugung, Dienstleistungen rund um das Thema Forschung bis hin zu den heute am Markt verfügbaren Fahrzeugen, ob auf 2, 3 oder 4 Rädern. Darüber hinaus werden die Schaufenster-Projekte vorgestellt, bei denen die Region Karlsruhe beteiligt ist.

Ziel 1: Hebung von Synergien B2B – Durch die gemeinsame Verortung ergeben sich Synergien, die in gemeinsame Projekte und Aktivitäten einmünden. Die räumliche Bündelung der Akteure wirkt dabei wie ein Katalysator. Erste Kooperationen haben sich bereits gebildet. Gemeinsame oder vom AEN ausgerichtete Veranstaltungen unterstützen diesen Prozess.

Ziel 2: E-Mobilität zum Anfassen und Ausprobieren B2C – Das eMobilitätszentrum wird genutzt, um dem Bürger, also dem „User“ und Kunden, Elektromobilität (Fahrzeuge, Infrastruktur, Usability) erlebbar zu machen und so zur Klärung des bisher eher diffusen Bildes von Elektromobilität in der Öffentlichkeit beizutra gen. Praktisch alle Fahrzeuge können vor Ort ausprobiert, gemietet oder auch gekauft werden.