• Kompetenzatlas Elektromobilität

    Baden-Württemberg und die Region Stuttgart sind bundes- und europaweit Vorreiter auf dem Gebiet der Elektromobilität.
    Die Online Version des Kompetenzatlas Elektromobilität bietet die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild über die vielfältigen Aktivitäten im Land zu machen und gezielt nach passenden Unternehmen und Organisationen zu recherchieren.


ELEKTROMOBILITÄT ALS BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE HERAUSFORDERUNG

Das Institut für Automobilwirtschaft (IFA) ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU).

Aufgabenschwerpunkte liegen in der branchenorientierten und praxisnahen Forschung im Bereich des Automobilvertriebs, des Automobilhandels und des Kraftfahrzeughandwerks. Das IFA greift praxisrelevante Fragen auf und bearbeitet sie mit wissenschaftlichen Methoden. Gleichzeitig fördert es die Anwendung und Umsetzung allgemeiner betriebswirtschaftlicher Erkenntnisse in der Branche. Damit übernimmt das Institut eine wichtige Transformationsfunktion zwischen Theorie und Praxis. Die Mitarbeiter des Instituts verfügen über eine gleichzeitig wissenschaftlich fundierte und praxisbezogene betriebswirtschaftliche Qualifikation. Sie haben einen akademischen Abschluss und können in der Regel auf Basis ihrer vorangegangenen beruflichen Tätigkeit auf Branchenerfahrung zurückgreifen. Direktor und Initiator des Instituts ist Professor Dr. Willi Diez. Sein Stellvertreter, Professor Dr. Stefan Reindl, leitet daneben die Bachelor- und Masterprogramme „Automotive Business“ (B. A.) und „Automotive Management“ (M. A.) an der HfWU.

Die Hochschule Nürtingen-Geislingen ist mit mehr als 400 Studierenden in automobilwirtschaftlichen Studiengängen und über 20 Professoren und Lehrbeauftragten mit Erfahrungen aus der Automobilindustrie und dem Automobilhandel das größte automobilwirtschaftliche Kompetenzzentrum in der deutschen Hochschullandschaft.