• Kompetenzatlas Elektromobilität

    Baden-Württemberg und die Region Stuttgart sind bundes- und europaweit Vorreiter auf dem Gebiet der Elektromobilität.
    Die Online Version des Kompetenzatlas Elektromobilität bietet die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild über die vielfältigen Aktivitäten im Land zu machen und gezielt nach passenden Unternehmen und Organisationen zu recherchieren.


ELEKTROMOBILITÄT ALS BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE HERAUSFORDERUNG

Das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) wurde im Jahr 1995 gegründet und ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) am Standort Geislingen. Mit über 500 Studierenden in vier automobil- und mobilitätswirtschaftlichen Studienprogrammen und mehr als 30 Professorinnen, Professoren und Lehrbeauftragten mit automobilwirtschaftlichem Hintergrund bildet das Institut mit dem Bachelor- und Master-Studiengang das größte automobilwirtschaftliche Ausbildungszentrum an einer deutschen Hochschule.

Aufgabenschwerpunkte des Instituts liegen in der branchenorientierten und praxisnahen Forschung und Lehre entlang der gesamten automobil- und mobilitätswirtschaftlichen Wertschöpfungskette – von der automobilen Forschung und Entwicklung über die Produktion bis hin zum Automobilvertrieb und Mobilitätsdienstleistungen. Das IfA greift praxisrelevante Fragen auf und bearbeitet sie mit wissenschaftlichen Methoden. Damit übernimmt das Institut eine wichtige Transformationsfunktion zwischen Theorie und Praxis.

Die Arbeiten am IfA finden in enger Verzahnung mit den automobil- und mobilitätswirtschaftlichen Studiengängen statt. Mit dem Bachelor Programm "Automobil- und Mobilitätswirtschaft" und dem Master Programm "Automotive and Mobility Management" bietet die HfWU zwei Studienprogramme an, die sich intensiv mit den Entwicklungen entlang der automobil- und mobilitätswirtschaftlichen Wertschöpfungskette beschäftigen. Die Programme werden sowohl als Präsenzstudium als auch berufsbegleitend angeboten.

Direktor des Instituts und Studiendekan der Bachelor- und Masterprogramme „Automotive and Mobility“ ist Professor Dr. Stefan Reindl.