• Kompetenzatlas Elektromobilität

    Baden-Württemberg und die Region Stuttgart sind bundes- und europaweit Vorreiter auf dem Gebiet der Elektromobilität.
    Die Online Version des Kompetenzatlas Elektromobilität bietet die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild über die vielfältigen Aktivitäten im Land zu machen und gezielt nach passenden Unternehmen und Organisationen zu recherchieren.


MODELLE DER MOBILITÄT

Das Institut für Verkehrswesen (IfV) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gehört zur Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften und dem KIT-Zentrum Mobilitätssysteme an.

Das Institut wurde im Jahr 1962 gegründet und wird derzeit von Prof. Dr. Peter Vortisch geleitet. Das IfV befasst sich mit allen Fragen im Bereich der Mobilität von Personen und Gütern, die von gesamtgesellschaftlich begründeten Planungskonzepten bis hin zu technischen Problemlösungen des Verkehrs reichen. Mit einem interdisziplinär angelegten Konzept verfolgt das IfV das Ziel, den Verkehr mit allen Verkehrsmitteln effizient und nachhaltig zu gestalten. Die methodischen Grundlagen reichen von analytischen Ansätzen bis hin zu komplexen Simulationen.
Die Forschungsarbeiten haben folgende Schwerpunkte:

Empirische Mobilitätsforschung

Analyse des individuellen Verhaltens bei der Ausübung von Aktivitäten und
der dazu notwendigen Mobilität sowie die Erforschung ihrer Auswirkungen
und Hintergründe


Verkehrsplanung


Entwicklung von mikroskopischen Verkehrsnachfragemodellen zur Abbildung der Auswirkungen künftiger Rahmenbedingungen (z. B. Demografie, Verkehrsangebot, Elektromobilität) auf den Verkehr


Verkehrstechnik und -telematik


Modellierung und Simulation von Verkehrsfluss und Verkehrssteuerung auf der Basis umfangreicher Messungen (Video, Zählplatten, Radar, Kennzeichenerfassung)